News

17.01.2021, 21:01 Uhr
Kreisverband Northeim bezieht Stellung zum Bundesparteitag
Röttgen und Merz waren Favoriten
Zum ersten Mal wählte die CDU ihren Bundesvorstand digital. Die Delegierten entschieden sich mehrheitlich für Armin Laschet.Der Kreisverband Northeim der CDU blickt mit gemischten Gefühlen auf diesen digitalen Bundesparteitag der CDU zurück.
 Im Vorfeld hatten sich in einer parteiinternen Umfrage 57% der befragten Vorstandsmitglieder für Norbert Röttgen und 41% für Friedrich Merz ausgesprochen. Armin Laschet konnte nur zwei Prozent der Vorstandsmitglieder begeistern. Vor diesem Hintergrund gibt es im Kreisverband Northeim verschiedene Stimmen zum Ergebnis. Pressesprecher Lucas Mennecke meint“ Die Mehrheit der Parteibasis wollte Merz oder Röttgen. Es ist bedenklich, dass schon zum zweiten Mal gegen den Willen der Mitglieder gestimmt wurde.“. Für die Kreisvorsitzende Kerstin Lorentsen ist wichtig: „Wir haben einen neuen Parteivorsitzenden mit Armin Laschet und gratulieren ihm recht herzlich. Ihm muss es jetzt gelingen, die Partei zu einen. Dabei wollen wir ihn unterstützen!“ Die CDU im Landkreis Northeim bleibt gespannt, wie der neue Bundesvorsitzende die Parteiführung gestalten wird.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon