News

26.09.2021, 16:46 Uhr
Stellungnahme zur Bundestagswahl 2021
Das Ergebnis der Bundestagswahl ist zwar besser ausgefallen als prognostiziert, bleibt aber desaströs. Neben den Fragen zur Regierungsbildung, wird das Ergebnis innerparteilich nicht ohne Folgen bleiben. So hatte sich der CDU-Stadtverband bereits im Zuge der Kandidatennominierung in einem einstimmigen Beschluss in Richtung des Landesverbandes zur aktiven Einbindung der Basis ausgesprochen. Dass diese nicht erfolgt ist, stellt sich nun auch tatsächlich als Ursache und Fehler heraus. Hier wird es im CDU-Gefüge zwingend Veränderungen geben müssen.

Dr. Roy Kühne wird im neuen Bundestag unsere Region nicht mehr vertreten. Roy Kühne hatte sich fachpolitisch bundesweit einen Namen gemacht und sich intensiv für die Themen der Heil- und Pflegeberufe oder auch der Hebammen eingesetzt. Vor allen aber war er praktisch täglich in seinem großen Wahlkreis mit sehr hohem persönlichen Einsatz engagiert – und das wahrlich nicht nur in Wahlkampfzeiten. Dieser Verlust wird die Region nachhaltig treffen und ist politisch wie auch persönlich nur schwer zu verschmerzen.
 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon