News

16.03.2012, 11:56 Uhr | CDU-Fraktion im Rat der Stadt Einbeck
VA-Antrag "Umrüstung der Parkautomaten / Einsatz zeitgemäßer Bezahlmethoden"
Der VA möge beschließen:
 
Die Verwaltung wird beauftragt, dem Verwaltungsausschuss einen Kosten- und Zeitplan vorzulegen, der dem Ziel dient, möglichst zügig die Umrüstung der restlichen Parkautomaten auf das Parkmünzsystem „Parkzeit geschenkt“ zu ermöglichen.
Ferner ist mögliche Erweiterung der Bezahlmethoden unter Einsatz des Mobiltelefons zu prüfen und vorzustellen.
 Begründung:
 
Das möglichst günstige und komplikationslose Parken in der Innenstadt ist für viele Bürger und auch touristische Gäste ein wichtiges Anliegen, das in direktem Zusammenhang mit der Einkaufs- und Besucherfrequenz der Innenstadt steht. Um hier für Bürger und Gewerbetreibende eine vorteilhafte Situation zu schaffen, sind die Park- und Kostenmodalitäten ständig zu optimieren und dem jeweiligen Stand der Technik anzupassen.
Das Modell „Parkzeit geschenkt“ hat sich als unkompliziertes und den Interessen aller Beteiligter dienendes System etabliert. Nach Auskunft von Gewerbetreibenden in der Innenstadt steigt die Nachfrage insgesamt an. Ferner wird zunehmend die Bitte geäußert, das o.g. Parkmünzsystem nicht nur auf einige Automaten zu begrenzen, sondern im Sinne der Simplifizierung flächendeckend anzubieten.
Weitergehend sollten die zeitgemäßen Anwendungen der modernen, mobilen Kommunikation vorgestellt und beraten werden. Als Referenz wird auf das System der Stadt Hannoversch Münden sowie die Möglichkeiten des „Mobile Payment“ insgesamt verwiesen. In die Beratungen sind Einbeck Marketing und die Stadtwerke einzubeziehen.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon