News

16.03.2016, 11:25 Uhr
CDU Einbeck blickte auf arbeitsreiches Jahr zurück
Ehrungen verdienter Mitglieder
Die Einbecker CDU bedankte sich zu Beginn der Versammlung bei den Mitgliedern und Freunden der CDU. Es sei heute alles andere als selbstverständlich, einer Partei anzugehören, so die Vorsitzende Beatrix Tappe-Rostalski in ihrer Begrüßung.
Einbeck -

Zu den Aktivitäten der Partei im letzten Jahr gehörten die Besuche der Ortsverbände mit jeweils einem thematischen Schwerpunkt. So wurden im Ortsverband Salzderhelden die Saline und die Sportanlagen besichtigt. In Kreiensen wurde das Pumpspeicherwerk Erzhausen besucht, bei dem man sich über die Energieinfratstruktur informierte. Auf dem Berge stand die Unterbringung der Flüchtlinge im ländlichen Raum auf der Agenda. Die Unterbringung und Versorgung dürfe die Kommunen nicht überfordern. Bei der CDU Ahlsburg wiederum konnte man im Rahmen einer Grünkohlwanderung die Auswirkungen des 380kV-Trassenausbaus auf Mensch und Natur sowie die fehlende Breitbandversorgung ansehen. In der Kernstadt stand der Ankauf des Neuen Rathauses im Mittelpunkt.

Auf der Versammlung wurden einige Parteimitglieder für ihre langjährige Treue geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft Jürgen Herbst, für 38 Jahre Fritz Hübner, Gerhard Jünke für 30 Jahre, Rudolf Franke für 25 Jahre, Dirk Ebrecht für 20 Jahre, Erich und Reinhild Ebrecht sowie Wilfried Wollenweber und Claus Krengel für 15 Jahre und Heidrun Hoffmann-Taufall für 10 Jahre.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon