News

22.07.2015, 11:44 Uhr
CDU-Stadtverband startet Sommertour in Salzderhelden
Ortsverband Salzderhelden für die Zukunft gut aufgestellt.
Bei sommerlichen Temperaturen konnte Jörg Brödner im Namen des Ortsverbandes Salzderhelden den neu gewählten Vorstand des CDU-Stadtverbandes um Beatrix Tappe-Rostalski sowie Dr. Roy Kühne MdB und Dr. Bernd von Garmissen begrüßen.
Mitglieder des CDU-Stadt- und Ortsverbandes vor der Saline Salzderhelden
Im Dialog der gewählten Vertreter von Kommune bis Bundestag wurden Ortsangelegenheiten sowie die derzeit im Kreisgebiet und überregional politisch relevanten Themen diskutiert.

Von den vielfältigen Aufgaben im Flecken wurde als Beispiel die aktuelle Situation des Sportheim und Gelände beleuchtet. Durch anstehende Umbauarbeiten soll eine sinnvolle Nutzung des Gebäudes für zwei Vereine ermöglicht werden, das großzügige Außengelände soll neben Beachvolleyball und Bolzplatz weitere Verbesserungen erhalten, um es als Treff- und Mittelpunkt für die Ortsjugend attraktiv zu gestalten. - Der demografische Wandel zeigt hier Gesicht. Um Gebäude durch Nichtnutzung keinem schleichenden Verfall zu opfern, müssen wir diese Objekte weiter mit Leben füllen, hier dient unser schöner Wilhelminischer Bahnhof als sehr gutes Beispiel. Die CDU hat sich immer für die Nutzung des Bahnhof durch Vereine eingesetzt, zusätzlich haben wir die Idee des Kiosk in der Halle eingebracht, heute sehen wir das positive Ergebnis. Wir sind überzeugt, andere Ortschaften werden sich früher oder später mit ähnlichen Problemen befassen müssen oder tun es schon- so Jörg Brödner.

Als weitere Aktivitäten der CDU werden die jährlichen Pflegearbeiten am Schriftzug -SALZDERHELDEN - genannt. Hier hat der Ortsverband vor vier Jahren durch Einwerben von Sponsorengeldern das Neusetzen der Buchstaben anschieben können. Die gerade jetzt wieder anstehenden Arbeiten nach der Hauptvegetationsphase wurden viele Jahre dankenswerter Weise von Dietmar Vollmer federführend begleitet.

Weiterhin wurde das Industriedenkmal Salinenturm besichtigt. Die komplett wieder hergestellte alte Fördertechnik zeigt die hier geleistete ehrenamtliche Spitzenleistung des Kultur-Förderverein. Den anwesenden aktiven Mitgliedern Anne und Heinz-Hermann Wolper wurde ein ausdrücklicher Dank ausgesprochen.

In abschließend gemütlicher Runde, wurden neben weiteren Ortschaftsthemen auch anstehende Aktivitäten auf Kreisebene von Bernd von Garmissen beleuchtet, sowie aktuelle Aufgaben und Beschlüsse aus der Bundestagsfraktion durch Roy Kühne vorgestellt. Als wichtigste Themen wurden hier die verschiedenen Blickrichtungen auf den Grexit sowie die zukünftige ärztliche Versorgung in der Fläche diskutiert.

Nach einem sehr regen Austausch zeigte sich die Vorsitzende Beatrix Tappe-Rostalski beeindruckt über die Vielfalt der Aktivitäten im Ort. Für eine topp aktuelle Berichterstattung von Kreis und Bund bedankte sich Jörg Brödner im Namen des Ortsverbandes.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon