News

15.12.2011, 14:30 Uhr
Wir sind sehr froh über Fortbestand des Krankenhauses
Ausdrücklicher Dank an Mitarbeiterschaft / Unterstützungsangebot
Mit Sorge haben Bürger und Politik die beunruhigenden Nachrichten aus dem Krankenhaus in den letzten Wochen verfolgt. Da das Krankenhaus mittlerweile eine privat geführte Unternehmung ist, war auch der Spielraum für eine politische Einsichtnahme oder gar Eingriffsmöglichkeit bis auf Gespräche und Hilfsangebote sehr eingeschränkt. Die jetzige Übernahme sichere den Krankenhausstandort Einbeck, die Arbeitsplätze und gebe vielen Menschen wieder Zuversicht.
 Dass eine Insolvenz abgewendet werden konnte und stattdessen das Krankenhaus und die Arbeitsplätze erhalten bleiben, sei sicher das Verdienst vieler Beteiligter, die daran mitgewirkt haben. Das größte Verdienst sei aber in jedem Fall den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zuzusprechen. Diese hätten trotz verzögerter oder ausgebliebener Gehaltszahlungen durchgehalten und die Versorgung sichergestellt.
 „Wir sind sehr froh darüber, dass unser Krankenhaus bestehen bleibt. Wir bedanken uns ausdrücklich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Krankenhauses, dass sie trotz der sehr schwierigen Umstände die Versorgung der Patienten sicher gestellt haben. Das ist vorbildlich und verdient den Dank aller Bürger in Einbeck und Stadtoldendorf“, so die CDU-Fraktion in einer ersten Stellungnahme.
Wichtig sei zunächst, dass der Verkaufsvertrag nun doch zustande gekommen sei und dass die ausstehenden Gehälter endlich überwiesen werden. In nächster Zeit seien eine ganze Reihe von Details zu klären und für die Zukunftsfestigkeit Weichenstellungen vorzunehmen. Dazu, so die CDU-Fraktion, biete man jede politische Unterstützung und Begleitung an. Dies gelte insbesondere auch für die neue Unternehmensführung, von der man sich eine offene und transparente Informationskultur erhoffe. „Wir begrüßen den neuen Eigentümer und bieten gern unsere Unterstützung an, so diese gewünscht wird“, unterstreicht die CDU-Fraktion in einer Mitteilung.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon