Archiv

01.07.2016, 13:56 Uhr
CDU vor Ort in Kreiensen
Der Vorstand des CDU Stadtverbands Einbeck und die CDU Ratsfraktion besichtigen das ehemalige Rathaus und das Bürgerhaus in Kreiensen

Dieser Besuch diente dazu, sich über die aktuelle Situation im Rathaus und Bürgerhaus durch Kreiensens Ortsbürgermeister Hans Henning Eggert und Ortsratsmitglied Roland Heimann zu informieren und beide Häuser vor Ort in Augenschein zu nehmen.

Im Rathaus wurde die neue Belegung im 1. Obergeschoß durch den Mieter Öffentliche Versicherung Braunschweig und die sich dadurch für die Flüchtlingsbetreuung ergebenden Änderungen eingehend besprochen.

Der Einbecker CDU wurde eindrucksvoll dargestellt, welche Anstrengungen in Kreiensen durch viele ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger unternommen werden, um die 160 Flüchtlinge, die in Kreiensen und den anliegenden Ortschaften eine neue Heimat gefunden haben, zu integrieren und ein soziales Umfeld zu schaffen, das die Bildung von Parallelstrukturen verhindert und ein Miteinander erzeugt.

Sowohl Ortsbürgermeister Eggert als auch Roland Heimann machten sehr deutlich, dass der Sitzungssaal des Kreienser Rathauses unverzichtbar für diese Arbeit ist. Der Sitzungssaal ist Treffpunkt und Unterrichtsraum des Deutschkurses gleichermaßen. Hier finden die ersten multikulturellen Kontakte untereinander statt, und der Raum ist als Begegnungsstätte und Lernort derzeit alternativlos.
Die CDU Fraktion zeigte auf ganzer Linie Zustimmung und wird die weitere Nutzung positiv begleiten.

Besichtigt wurde anschließend auch das Kreiensener Bürgerhaus mit dem frisch sanierten Jugendraum und der neu installierten Fahrradwerkstatt. Insgesamt sind im Bürgerhaus fünf Vereine stationiert, die zusammen rund 2000 Mitglieder aus Kreiensen und dem Umland haben.

Für die 2600 Einwohner Kreiensens steht im Bürgerhaus lediglich ein Raum für Ortsratssitzungen, Ausstellungen des Heimatvereins, Ferienpass-Aktionen, die Zahngesundheitspflege des Landkreises und viele andere Veranstaltungen zur Verfügung. Der Belegungsplan ist voll. Eine zusätzliche Nutzung wird von Ortsbürgermeister Eggert kritisch gesehen.

Insgesamt konnte sich die CDU Stadtratsfraktion ein sehr gutes und genaues Bild über den Zustand der beiden Häuser machen.

Der nächste „CDU vor Ort“ Termin wird am 22. Juli in der Kernstadt stattfinden. Hier steht ein Betriebsbesuch bei den Einbecker Verpackungen GmbH im Otto-Hahn-Park auf dem Programm.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon